In Planung: Tagesfahrt im Juli nach Coburg

Zur Abwechslung mal nach Norden, in die Heimat von unserem Gründungsmitglied Billi Pfitzer.

Auf dem Hinweg besuchen wir den Wildpark Schloss Tambach mit Greifvogel-Vorführung
Mittags Zwischenstation in Niederfüllbach, Einkehr im Gasthof Beckenhaus
Am Nachmittag stehen in Coburg eine Stadtführung, eine Führung durch Schloss Ehrenburg oder ein Besuch der Veste zur Auswahl.

Für Mitglieder ist die Busfahrt und das Wildpark-Ticket kostenlos. Gäste sind willkommen, müssen sich aber an den Kosten beteiligen.

Angenehmes Erlebnis: Tagesfahrt am Do. 30. Juni nach München


Letzten Endes waren es 25 Mitglieder und Gäste, die der Einladung des Erlanger Landtagsabgeordneten und Bayerischen Innenministers Joachim Hermann gefolgt sind und an der von der CSU Erlangen organisierten Busfahrt nach München teilgenommen haben.

Im Landtagsgebäude angekommen, informierte ein Film über die Geschichte und den Werdegang des Maximilianeums. Anschließend konnte von der Zuschauertribüne aus eine Plenarsitzung beobachtet werden. Thema war die Frage, ob und wie die stark gestiegene Anzahl von Abgeordneten von derzeit 215 auf die von der Verfassung vorgesehenen 180 Sitze zurückgeführt werden soll. Mittags gab es eine Stärkung in der Kantine des Landtags und die Fahrt ging zum Innenministerium.

Dort begann eine professionelle Stadtführung - zunächst in die Theatinerkirche und den Hofgarten der Residenz, dann vorbei an der Frauenkirche, dem Marienplatz, den Fünf Höfen und dem Kapuziner und dem Residenzplatz und zurück zum Odeonsplatz. Besonders beeindruckend war das Innere der Theatinerkirche und die prächtige Gesamtanlage der Ludwigstraße mit Feldhernnhalle, Odeonsplatz, Siegestor und Universität. Den Abschluss bildete eine Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen mit dem Gastgeber, Herrn Staatsminister Joachim Hermann, über verschiedene Themen.

Einige Bilder von der Veranstaltung sind in der Galerie zu finden.

In Planung: Tagesfahrt im August oder September nach Thüringen

Vorschlag von Erika Stahl
Es geht nach Schleusingen und Hildburghausen.